Unsere U8 “gewinnt” gegen die U9 von Lamme mit 5:5

Written by ident01 on. Posted in Allgemein

Unglaubliches Spiel unserer U8 gegen den Pokalfinalisten aus Lamme. In einem Wahnsinns-Spiel geraten wir mit 0-5 in den Rückstand und drehen am Ende das Spiel noch auf ein 5-5.Der Spielbericht folgt. Großes Kino am 9.Spieltag der Kreisligasaison. Heute sollten wir also zum Rückspiel gegen Lamme ran. Schon im Hinspiel waren wir über weite Strecken das stärkere Team und daher waren wir uns sicher, dass wir hier heute sogar Siegchancen haben, wenn alles passt. Auch das Lamme sich für das Pokalfinale qualifiziert hat, war nur noch mehr Ansporn für uns.   Bei sommerlichen Temperaturen begann der Start denkbar schlecht gegen uns. Schon bei einem der ersten Angriffe stand unsere Abwehr nur Spalier und schwupps lagen wir hinten.  Auch danach bekamen wir unsere Hintermannschaft einfach nicht in den Griff. Unsere große Stärke der Spielaufbau fand beinahe überhaupt nicht statt, weil das Mittelfeld einfach versäumt hat, sich den Verteidigern anzubieten und da weite Abschläge für uns in dieser Saison keine Option sind, hatten wir riesige Schwierigkeiten hinten rauszukommen. Leider nutzte Lamme in den ersten Minuten unseren Mangel um mit 4-0 in Führung zu gehen. Fortan haben wir das Spiel aber immer besser in den Griff bekommen. Nach Gegentor Nummer 4 hat dann auch der letzte begriffen, was wir da falsch machen und fortan kam das Mittelfeld auch zur Unterstützung zurück.  So erspielten wir uns nun ein leichtes Übergewicht und kamen auch zu ersten Minichancen. Trotzdem langte es nicht mehr einen erlösenden Anschlusstreffer zu erzielen und so gingen wir wieder einmal trotz ordentlicher Leistung mit einem Rückstand in die Pause, wobei der Rückstand noch höher ausgefallen wäre, wenn wir nicht unseren Louis als letzten Mann dabei gehabt hätten.   Da die Jungs ja schon selbst ihre Fehler erkannt haben, war eigentlich klar, dass wir wenigstens noch versuchen würden die 2.Halbzeit zu gewinnen. Da auch insgesamt viel gelaufen werden musste in diesem Spiel, wollten wir zudem das Tempo hochhalten.   Quasi mit Beginn des Spiels schoss Lamme dann auch das 0-5. Dies war dann aber der endgültige Weckruf für unsere Jungs. Schon wenige Sekunden später gelang uns der Anschlusstreffer. Eine tolle Flanke auf Iven nutzte dieser um das Tor der Saison zu erzielen. Mit einem gewaltigen Kopfball sorgte er für den Anschluss. Nun drehte das komplette Team das Gaspedal auf. Es folgte ein wunderbarer Pass über 30 Meter von Justin auf Yanni und dieser konnte frei auf den Torhüter zulaufend das 2-5 erzielen. Jetzt fing Lamme an zu wackeln und es spielten eigentlich nur noch unsere Jungs. Yanni war nun auf Betriebstemperatur und wurde immer wieder bestens von unserem Mittelefeldmotoren bedient. So schosse er sogleich auch noch Tor Nummer 3 und 4 und auch Bilal der schon in der ersten Halbzeit eine Zweikampfquote von nahezu 100% hatte brachte uns mit dem 5-5 zurück ins Spiel. Auch unsere Abwehr mit Mirko, Jannis und Justin wurde zusehenst stärker und verhinderte noch die ein oder anderen Gegentore. Die Sensation lag nun in der Luft und das 6-5 wäre auch nicht unverdient gewesen. Einen Kracher von Bennit konnte in höchster Not noch geklärt werden und auch Bilal verfehlte in der Schlussphase das Tor nur knapp. Am Ende blieb es beim 5-5 welches sich für uns wie ein gefühlter Sieg anfühlt.   Fazit   Von Woche zu Woche schließen wir immer mehr die Lücke zu den anderen Teams in unserer Staffel. Wir haben auch schon einige Vorteile, das Zusammenspiel bei uns ist wirklich sehr gut ausgeprägt und unsere Fitness  ist dann wohl der größte Trumpf. Würde man nur die 2.Halbzeiten zum Maßstab nehmen, hätten wir noch ein paar Punkte mehr auf dem Konto. Alles was sonst noch so heute Thema, insbesondere in der ersten Halbzeit war, lassen wir an dieser Stelle mal unkommentiert. Neben wir das Positive mit und freuen uns, dass unsere Jungs das Spiel unter schwierigsten Bedingungen gedreht haben und auch nach dem 0-5 niemals aufgegeben haben. Bei der ganzen Wertschätzung vom gastgebenden Trainer, die unseren Jungs da am heutigen Tag entgegengebracht wurde, fühlt sich dieser Punkt dann auch gleich noch einmal viel besser an:-)  

Trackback von deiner Website.

Kommentare (1)

  • Maik Anagnostoudis

    |

    Herzlichen Glückwunsch zu diesem Ergebniss. Tolle Aufholjagd der Mannschaft. Auch ein Dank an das Trainerpärchen. Die Kids spielen mit großem Herz und die Trainer haben viel Leidenschaft in die Mannschaft gelegt.Der Trend geht weiter nach oben! Lehndorf kann kommen!

    Antworten

Kommentieren